TV Programm
Trailer
Empfang
1587837

9,79 - Das schmutzigste Rennen aller Zeiten

Olympia 1988 in Seoul: Der 100m-Lauf ist ein Showdown der schnellsten Männer der Welt. Am Ende gewinnt Ben Johnson mit einer Zeit von unglaublichen 9,79 Sekunden. Ein neuer Weltrekord. Nach weiteren 72 Stunden werden ihm die Titel wegen Dopingvorwürfen wieder aberkannt. Jahre später stellt sich heraus, dass eine überwältigende Mehrheit von sechs der acht Läufer verbotene Substanzen genommen hatten. Einer der größten Skandale der olympischen Spiele nimmt seinen Lauf.

Während der Olympischen Sommerspiele 1988 in Seoul hält die ganze Sportwelt beim Finale des 100-Meter-Laufs den Atmen an. Acht Ausnahmeläufer wetteifern um den Titel des schnellsten Menschen der Welt, darunter zwei erbitterte Erzrivalen: der US-Amerikaner Carl Lewis und der Kanadier Ben Johnson. Lewis, der Olympiasieger von 1984, gilt als klarer Favorit und der aufstrebende Johnson als sein größter Herausforderer. Stille, Startschuss, Sprint. Nach unglaublichen 9,79 Sekunden steht der neue Weltrekordhalter und Olympiasieger fest: Ben Johnson. Der Sieg des 26-Jährigen ist eine Sensation – und Johnson wird über Nacht zum gefeierten Nationalhelden Kanadas.
Doch der Ruhm hält nur 72 Stunden an: Johnson wird des Dopings überführt und nachträglich disqualifiziert. In den Augen der Öffentlichkeit stürzt der gerade noch gefeierte Sieger tief. Seine Goldmedaille erhält nun der zweitplatzierte Carl Lewis, der damit auch neuer Weltrekordhalter ist. Doch die bis heute einmaligen Ermittlungen gegen Johnson entlarven sehr bald, dass die ganze Leichtathletik unter systematischem Doping leidet. In den darauffolgenden Jahren werden sechs der acht 100-Meter-Finalisten von Seoul mit Dopingvorwürfen zu kämpfen haben.  
„9.79 – Das schmutzigste Rennen aller Zeiten“ beleuchtet das schmutzige 100-Meter-Finale von Seoul, der sich als einer der größten Skandale der Olympiageschichte herausstellte. Sechs der acht Läufer, darunter Carl Lewis und Ben Johnson, ihre Trainer, Experten und Zeitzeugen nehmen in Interviews erstmalig Stellung zu diesem dunklen Kapitel der Sportgeschichte – und werfen dabei auch ein Licht auf die heutige Sportwelt, die ständig nach neuen Rekorden giert. GEO Television zeigt den Dokumentarfilm zum ersten Mal im deutschen Fernsehen.

Weitere Dokumentationen zu diesem Themengebiet

So empfangen Sie GEO Television