TV Programm
Trailer
Empfang
1606564
Mi.
14.11. · 20:15
  —  Geschichte eines Amtes  (Staffel 1, Episode 1)
Do.
15.11. · 04:10
  —  Geschichte eines Amtes  (Staffel 1, Episode 1)
Do.
15.11. · 08:50
  —  Geschichte eines Amtes  (Staffel 1, Episode 1)
Fr.
16.11. · 14:35
  —  Geschichte eines Amtes  (Staffel 1, Episode 1)
Mi.
21.11. · 19:35
  —  Geschichte eines Amtes  (Staffel 1, Episode 1)
Mi.
21.11. · 20:15
  —  Der Rücktritt Benedikts XVI.  (Staffel 1, Episode 2)
Do.
22.11. · 02:05
  —  Geschichte eines Amtes  (Staffel 1, Episode 1)
Do.
22.11. · 02:45
  —  Der Rücktritt Benedikts XVI.  (Staffel 1, Episode 2)
Do.
22.11. · 09:35
  —  Geschichte eines Amtes  (Staffel 1, Episode 1)
Do.
22.11. · 10:15
  —  Der Rücktritt Benedikts XVI.  (Staffel 1, Episode 2)

Der Papst - Kirche, Macht und Machtmissbrauch

Das "älteste Amt der Welt" zählt bis heute bereits 266 Päpste. Doch was ist das Geheimnis des wichtigsten Mannes der Katholischen Kirche? Dies versuchen amerikanische Historiker und Theologen durch noch nie gezeigte Schriftstücke, hollywoodreife Szenen und Originalaufnahmen aufzudecken. In sechs Folgen schildern die Experten die außergewöhnliche Geschichte des Papsttums - vom römischen Märtyrer zum modernen Superstar. 

Pro Folge porträtieren Historiker, Theologen und Geistliche die jeweiligen Päpste vor dem politischen Geschehen und dem Zeitgeist ihrer Epoche. Alles beginnt mit Peter I., dem ersten Papst und Namensgeber von Roms Machtzentrum, dem Petersdom. Sein damals revolutionärer Ansatz treibt ihn jedoch in die Hände der Römer. Er wird gekreuzigt und seine Anhänger werden in den Untergrund getrieben. Erst viele Jahre später können sie sich in der religiösen Landschaft Europas durchsetzen. Die darauffolgenden Päpste wie Leo III. (799 n. Chr.) erhalten mit wachsender Gemeinde immer mehr Macht und sind bald mehr Feldwebel, Politiker und Staatsmann als religiöses Oberhaupt. Ablasszahlungen im Mittelalter und Machtspiele in der Renaissance erschüttern die Glaubwürdigkeit des heiligen Amtes. Spätestens durch Martin Luthers Reformation erfährt Rom einen herben Rückschlag.

Während die geistliche Rolle moderner Päpste als Glaubensvater wieder eine Aufwertung erfährt, ist ihr politisches Gewicht weltlichen Machthabern besonders in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts ein Dorn im Auge. Die Folge: bis heute wird Papst Pius XII. (1935) kritisiert, zu wenig gegen den Holocaust angekämpft zu haben. Umso mehr wird sein Nachfolger - Johannes Paul II. - in den 1980er Jahren für seine globale Präsenz in neuen Medien und die Einmischung in den Kalten Krieg gefeiert. Papst Franziskus tritt in eben jene Fußstapfen und arbeitet Altlasten seiner Vorgänger auf. Der Doku-Sechsteiler schildert auf facettenreiche Art und Weise, wie es großen Päpsten mit klugen Schachzügen, aber auch mit Intrigen und Komplotts gelungen ist, über viele Epochen hinweg das „Zünglein an der Waage“ im Weltgeschehen zu sein und das Phänomen Papst bis in die Gegenwart zu übertragen.

Eine Übersicht über die sechs Folgen

Folge 1: Geschichte eines Amtes

Wie ist das "älteste Amt der Welt" eigentlich entstanden? Den Grundstein für die größte Weltreligion um 60 n. Chr. legt Peter I. als allererster Papst.  


Folge 2: Der Rücktritt Benedikts XVI. 

Papst Benedikt XVI. überrascht 2013 mit seinem freiwilligen Rücktritt die ganze Welt. In der gesamten Geschichte des Papsttums sind erst vier Amtsinhaber zurückgetreten, nur zwei davon freiwillig. 


Folge 3: Spielball der Mächte 

Historiker und Geistliche enthüllen die größten Skandale der Papst-Geschichte. Unter anderem in der Renaissance, als das höchste Amt der Katholischen Kirche zum Spielball der einflussreichsten Familien Europas, den Borgias und den Medici, verkommt. 


Folge 4: Die geteilte Kirche

Theologen und Historiker widmen sich den Männern, die die Kirche spalten. Dafür wird unter anderem die Geschichte Martin Luthers aufgegriffen, der den Prunk und Protz des damaligen Amtes auffliegen lies und so immer mehr Anhänger für seine protestantische Bewegung fand. 


Folge 5: Der 2. Weltkrieg und die Kirche

Eine der dunkelsten Kapitel der Papst-Geschichte: der Zweite Weltkrieg. Bis heute gilt es als einer der schwersten Fehler in der Papst-Geschichte, dass nur wenig unternommen wurde, um gegen den Holocaust vorzugehen. 


Folge 6: Johannes Paul II.

Ein Porträt des berühmtesten Papstes der Moderne. Er gilt durch seine Medienpräsenz, das Papa-Mobil und seine Courage als einer der "Rockstars" unter den Päpsten. 

Weitere Dokumentationen zu diesem Themengebiet

So empfangen Sie GEO Television