TV Programm
Trailer
Empfang
1605448

Die Top Hits der Tiere

Wo wir auch sind, fast überall sind wir umgeben von den Stimmen der Tiere - die wir durch die allumfassende Vielfalt kaum noch wahrnehmen. Dabei sind die Gründe für ihre Rufe so interessant und vielfältig wie ihre Geräusche selbst. Manche Laute fordern zum Kampf auf, dienen der Jagd, andere sollen warnen, werden zum Flirten benutzt oder sollen navigieren. Die Dokumentation zeigt die vielfältigen Laute der Tiere und erklärt, dass manchmal ein für uns lieblich klingender Vogelgesang einen höchst aggressiven Grund hat.  

Wir Menschen sind der Meinung, dass das Kommunizieren eine menschliche Leidenschaft ist, doch wenn man genauer hinhört, dann haben die Tiere auch einiges zu sagen. Frösche quaken, Hunde bellen und Vögel zwischtern – fast jedes Tier erzeugt ein bestimmtes Geräusch, jedes auf seine Weise. Ihre Töne können Landschaften definieren und uns gedanklich an exotische Orte versetzen. So verbinden wir die afrikanische Savanne mit dem Brüllen eines Löwen. Dieses Brüllen kann so laut wie ein Presslufthammer werden, das noch in acht Kilometern Entfernung zu hören ist. Durch das laute Brüllen verteidigen die Tiere ihr Revier. Schließlich braucht ein Löwenrudel einen ausreichend großen Raum, in dem so viele Tiere zum Jagen leben, um davon satt zu werden.  

Ein Geräusch der Natur, das wir Menschen in der Regel als wunderschön bezeichnen, dient eigentlich als Ausdruck reiner Aggression. Das Zwitschern der Vögel am Morgen sind in Wahrheit die Kriegsrufe vieler kleiner Kämpfer, die ihr Revier verteidigen und Artgenossen damit fern halten. Das Rufen der Vögel kann aber auch zur Identifikation dienen. In großen Kolonien schreien die Jungen kontinuierlich nach ihren Eltern, da die ihren Nachwuchs lediglich an ihrer Stimme erkennen können. Störche klappern mit ihren langen Schnäbeln, um die Beziehung zu ihrem Partner zu festigen. Fledermäuse wiederum nutzen Geräusche, um ihre Umgebung wahrnehmen zu können. Die nachtaktiven Tiere scannen ihre Umwelt durch das Echo, das ihnen entgegenkommt. Auf diese Art und Weise schnappen sie sogar kleine Insekten.

Weitere Dokumentationen zu diesem Themengebiet

So empfangen Sie GEO Television