TV Programm
Trailer
Empfang
Einstein und Co.
Mo.
05.10. · 00:50
  —  Einstein und die Relativitätstheorie  
Mo.
05.10. · 11:50
  —  Einstein und die Relativitätstheorie (Wdh.) 

Einstein und die Relativitätstheorie

Die Dokumentation zeigt die wahre Geschichte hinter Albert Einsteins revolutionärer These. Astrophysiker Jean-Philippe Uzan und Historiker Jean Eistenstaedt enthüllen, warum Einstein für die Anerkennung einer der bedeutsamsten Theorien aller Zeiten sein Leben lang kämpfen musste.

Seine Relativitätstheorie machte Einstein berühmt - aber viel später, als angenommen. Obwohl es zunächst so aussieht, als wäre die allumfassende Formel für Gravitations-Phänomene gefunden, lassen sich bis 1939 Unstimmigkeiten zur Schwarzschild-Singularität und ungeklärten Weltraum-Erscheinungen wie schwarzen Löchern nicht ausräumen. Seine Veröffentlichung von 1916 gerät über den Zweiten Weltkrieg sogar in Vergessenheit. Erst in den 60er Jahren können durch technische Fortschritte die endgültigen Beweise geliefert werden.

Zusätzliche Infos

Albert Einstein, geboren im Württembergischen Ulm am 14. März 1879, erhielt den Nobelpreis für seine Arbeit über die Entdeckung vom photoelektrischen Effekt. 1916 erfolgte die weltberühmte Formulierung der allgemeinen Relativität, mit der er seine Relativitätstheorie vervollständigte, die wie auch in der hier vorgestellten Doku thematisiert, allerdings lange verkannt worden ist. Der größte Physiker unserer Zeit starb an einem Schädel-Aneurysma am 18. April 1955 in Princeton, New Jersey USA im Alter von 76 Jahren. 

Daten und Fakten

Produktionsland Frankreich
Produktionsjahr 2015
Regie Quentin Lazzarotto
Originaltitel

Einstein et la relativité générale, une histoire singulière

Laufzeit 50 Minuten

Weitere Dokumentationen zu diesem Themengebiet

So empfangen Sie GEO Television