TV Programm
Trailer
Empfang
Richard Hammonds Dschungel-Abenteuer
Sa.
07.12. · 18:40
  —  Folge 1  (Staffel 1, Episode 1)
So.
08.12. · 08:15
  —  Folge 1  (Staffel 1, Episode 1)
So.
08.12. · 17:15
  —  Folge 2  (Staffel 1, Episode 2)
Mo.
09.12. · 06:00
  —  Folge 2  (Staffel 1, Episode 2)

Richard Hammonds Dschungel-Abenteuer

In „Richard Hammonds Dschungel-Abenteuer“ erfüllt sich TV-Moderator Richard Hammond (in „Top Gear“ an der Seite von Jeremy Clarkson zu sehen) seinen Kindheitstraum: auf einer Amazonas-Expedition möchte er vom Aussterben bedrohte Tiere wie Flussdelfine und Faultiere für die nächste Generation von Naturschützern ablichten.

Ausgerechnet im größten und gefährlichsten Dschungel der Welt gibt der durch Auto-Sendungen bekannte Moderator sein Debut als Naturfotograf. Dauerregen und giftige  Plagegeister bringen den sympathischen Briten an seine Grenzen. Selbstironie und spektakuläre Begegnungen mit Aras, Affen und Skorpionen machen die zweiteilige Doku für die TV-Zuschauer zu einer abenteuerlichen Dschungel-Safari mit hohem Lachfaktor.
​Tiere, die so langsam sind, dass ihnen Algen im Pelz wachsen oder Seerosenblätter die so groß sind, dass Kleinkinder auf ihnen spielen könnten? Das alles gibt’s wirklich – aber nur am Amazonas.
Bereits im Alter von acht Jahren träumt „Top Gear“-Moderator Richard Hammond davon, diese Wildnis mit eigenen Augen zu sehen – bevor es zu spät ist. Denn durch die Regenwaldzerstörung hat der Amazonas seit den 1980er-Jahren bereits zwanzig Prozent aller Tiere und Pflanzen verloren.

Bepackt mit großen Erwartungen und einer LKW-Ladung Kamera-Ausrüstung reist Richard Hammond einmal um den Globus. Angekommen im feucht-heißen brasilianischen Regenwald läuft nichts nach Plan. Affen, Krokodile und Paradiesvögel – obwohl hier rund zwei Millionen unterschiedliche Tiere leben sollen, bekommt er kein einziges vor die Linse. Tagelang gleicht seine Traumreise einer frustrierenden Odyssee aus endlosen Fußmärschen und einem Spießrutenlauf zwischen giftigen Tieren. Einheimische Guides und waghalsige Aktionen bringen schließlich die Wende. Wird Richard Hammond doch noch seine Bilder bekommen?

Daten und Fakten

Produktionsland Großbritannien
Produktionsjahr 2015
Regie Graham Booth
Originaltitel Richard Hammond's Jungle Quest
Laufzeit 2 Episoden á 45 Minuten

Weitere Dokumentationen zu diesem Themengebiet

So empfangen Sie GEO Television