TV Programm
Trailer
Empfang
1628243
Mo.
25.11. · 20:15
  —  Zero Days - World War 3.0  
Di.
26.11. · 03:30
  —  Zero Days - World War 3.0  
Di.
26.11. · 07:55
  —  Zero Days - World War 3.0  
Mi.
27.11. · 13:55
  —  Zero Days - World War 3.0  
Mo.
02.12. · 18:20
  —  Zero Days - World War 3.0  
Di.
03.12. · 00:40
  —  Zero Days - World War 3.0  

Zero Days - World War 3.0

Im Juni 2010 sorgt die zufällige Entdeckung eines weißrussischen Computerexperten für Aufsehen – der Computerwurm „Stuxnet“ stellt Sicherheitsexperten weltweit vor ein Rätsel. Die mysteriöse Schadsoftware ist an Gefährlichkeit und Komplexität unübertroffen und scheint von ihren Schöpfern explizit darauf ausgelegt worden zu sein, Industrieanlagen anzugreifen – darunter auch das iranische Atomprogramm. Als erste weltweite Cyberwaffe läutet Stuxnet eine neue Ära der Kriegsführung ein – und öffnet zugleich die digitale Büchse der Pandora.   

Der Regisseur Alex Gibney

Der 1953 in New York City geborene Philip Alexander „Alex“ Gibney ist ein US-amerikanischer Regisseur, Drehbuchautor und Filmproduzent, der durch seine Dokumentarfilme „Enron: The Smartest Guys in the Room“ (2005) und „Taxi zur Hölle“ (2007) weltweit bekannt wurde. Für „Taxi zur Hölle“, der über einen Mord an einem afghanischen Taxifahrer berichtet, erhielt Gibney zusammen mit der US-Filmproduzentin Eva Orner, im Jahr 2008 den Oscar für den besten Dokumentarfilm. Gibneys Dokumentarfilm „Zero Days“ erhielt 2016 eine Einladung in den Wettbewerb der 66. Internationalen Filmfestspiele Berlin.

Daten und Fakten

Produktionsland USA
Produktionsjahr 2016
Regie Alex Gibney
Originaltitel Zero Days
Laufzeit 108 Minuten

Weitere Dokumentationen zu diesem Themengebiet

So empfangen Sie GEO Television