TV Programm
Trailer
Empfang

Walk With Me

Walk With Me
28.02.2021 |  So. 20:15 Uhr
Start: 20:15 Uhr
Ende: 21:50 Uhr
Länge: 95 Minuten
Inhalt:
Die von Erzähler Benedict Cumberbatch begleitete Dokumentation "Walk With Me" entführt in die Welt der Achtsamkeit des berühmten buddhistischen Zen-Meisters Thich Nhat Hanh. Der Film gewährt einzigartige Einblicke in das Leben in den Klöstern und in die Lehren des gefeierten Meisters und Mönchs. Drei Jahre lang begleiteten die Filmemacher diese friedliche Gemeinschaft, in Frankreich sowie unterwegs in den USA, die ihr gesamtes Leben der Achtsamkeit widmet und sich genauso mit existenziellen Fragen konfrontiert sieht wie mit dem Alltag des Klosterlebens. Das Streben der Mönche nach einer tieferen Verbindung zu sich selbst wie auch zu ihrer Umwelt, wird durch Einblicke in Thich Nhat Hanhs frühe Tagebücher verdeutlicht, gelesen von Benedict Cumberbatch.

Weitgehend anerkannt als derjenige, der das Prinzip der Achtsamkeit Millionen Menschen im Westen zugänglich machte, ist der buddhistische Zen-Meister Thich Nhat Hanh. Der 1926 geborene, 93-jährige Mönch aus Vietnam ist ein geistliches Oberhaupt, Dichter, Menschenrechtler und Friedensaktivist. Führende Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft sowie Stars aus der Musik- und Filmbranche finden sich unter seinen Bewunderern. Oprah Winfrey lud ihn bereits zweimal in ihre Show ein. Dr. Martin Luther King bezeichnete ihn als "Apostel des Friedens und der Gewaltlosigkeit" und nominierte ihn 1967 für den Friedensnobelpreis.
Thich Nhat Hanh schrieb bereits über 100 Bücher zu den Themen Meditation, Achtsamkeit und engagiertem Buddhismus, ebenso wie Gedichte, Kinderbücher und Kommentare zu historischen buddhistischen Texten. Allein in den USA verkaufte er über drei Millionen Bücher. Zu seinen bekanntesten Werken zählen "Das Wunder der Achtsamkeit" (1975), "Ich pflanze ein Lächeln" (1990), "Mit dem Herzen verstehen" (1999) und "Wahren Frieden schaffen" (2004). Im Laufe der Jahre gründete Thich Nhat Hanh sechs Klöster und über 1.000 Achtsamkeits-Übungsgemeinschaften, auch "Sanghas" genannt. Circa 300 Mönche leben in verschiedenen Klöstern in Frankreich und den USA.
Zu seiner Kernaussage gehört, dass man mit Hilfe von Achtsamkeit lernen kann, glücklich im Hier und Jetzt zu leben. Thich Nhat Hanh sieht dies als den einzigen Weg um Frieden zu schaffen - mit sich selbst und in der Welt.
Die Idee zu "Walk With Me" entstand, als der Bruder von Regisseur Max Pugh sich für ein Dasein als Mönch entschied.