TV Programm
Trailer
Empfang
1604198

The Green Prince - Sohn der Hamas

Er wurde als Sohn eines Hamas-Anführers geboren, doch er verriet seine Familie und infiltrierte die Terrororganisation, um Leben zu retten. Packend wie ein Spionagethriller erzählt die Dokumentation die Geschichte von Mosab Hassan Youssef, der für seine Überzeugungen und seinen Gerechtigkeitssinn seine Familie hinterging und sein Leben jahrelang aufs Spiel setzte.

Mosab Hassan Youssef wird am 5. Mai 1978 in Palästina als Sohn des Hamas-Mitbegründers Hassan Youssef geboren. Auch er verfolgt als Teenager zunächst das Ziel, Israelis zu ermorden. Doch als er im Alter von 18 Jahren wegen illegalen Waffenbesitzes verhaftet wird, lernt er den wahren Charakter der Hamas kennen. Er wird vom israelischen Geheimdienst, dem Schin Bet, als Spion rekrutiert. Durch seine Arbeit als persönlicher Assistent seines Vaters, einem hochrangigen Anführer der terroristischen Organisation, verfolgt er wichtige Telefonate und Gespräche. Es gelingt ihm dadurch nicht nur wichtige Hinweise zur Struktur des Hamas zu liefern, sondern auch, dutzende Anschläge zu verhindern. Dabei muss er jedoch immer wieder ins Gefängnis gehen, um die Fassade des treuen Sohnes aufrecht zu erhalten. Es ist ein Leben in ständiger Angst und ohne Bezugspersonen. 
Als sein Führungsoffizier Gonen Ben Yitzhak den Schin Bet verlässt, beschließt auch Mosab, seine Tätigkeit als Spion niederzulegen. Er flieht 2007 in die USA, wo er ein Buch über sein außergewöhnliches Leben und seine Tätigkeit als Agent schreibt. Wegen seiner Verbindung zur Hamas wird sein Asylantrag jedoch 2009 abgelehnt. Erst als sein ehemaliger Agentenführer Gonen für ihn aussagt, wird sein Antrag angenommen und der mittlerweile christliche "Grüne Prinz" kann ein neues Leben beginnen - abseits seiner gefährlichen Familienbande.

Mosab Hassan Youssef veröffentlichte seine außergewöhnliche Lebensgeschichte 2011 in seinem Buch "Sohn der Hamas: Mein Leben als Terrorist". Der Dokumentarfilm basiert auf diesem Roman. Mosab und Gonen erzählen darin die Geschehnisse nach und lassen die Zuschauer so hautnah an ihren Gedanken und Gefühlen teilhaben. Die spannende Dokumentation erhielt 2014 unzählige Auszeichnungen, unter anderem beim Sundance Film Festival, dem London Film Festival sowie dem Bavarian Film Festival.

Weitere Dokumentationen zu diesem Themengebiet

So empfangen Sie GEO Television